Laienspielschar

Unsere Laienspielschar

Unsere Laienspielschar hat sich dem plattdeutschen Theater verschrieben. Unter der Gesamteitung von Bernhard Stumpe und der Regie von MartinDrzyla und Anna-Lena Glose spielen die hochmotivierten Amateure seit mehr als 30 Jahren jedes Jahr in der Festhalle Everswinkel. Und das Beste ist: mit dem Erlös aus Ihrem Eintritt finanziert die Laienspielschar der Kolpingsfamilie soziale Projekte in Everswinkel und der "weiten" Welt.

2019

„De Kiärkenschatz“

Lustspiel in vier Akten von Eugen Schmid

ins münsterländer Platt übertragen von Ludger Quiter

Ausnahmezustand in der Gemeinde, das Pfarrhaus wird saniert und in der Kirche werden die Heiligenfiguren und Fresken restauriert. Da sich das gewisse Örtchen auch im Umbau befindet, ist es nur selbstverständlich, dass in dieser Zeit die „Tante Meier“ des Nachbarn und Bürgermeisteranwärters Buschle benutzt werden darf. Nun müssen also alle, die mal müssen, durch das Wohnzimmer der Familie, um sich dort zu erleichtern. Tochter Vera träumt von einer Modelkarriere und findet im Restaurator Salvatore jemanden, der sie fotografieren und nach Mailand weiterempfehlen will. Dorothea Oppermann wird, als sie wieder einmal auf Vera warten muss, auch als Nachhilfelehrerin von Clemens engagiert, um gewisse „Laufwerk-Kenntnisse“ zu bekommen. Natürlich darf keiner von den Modelabsichten Veras und der Nachhilfe von Clemens wissen. Eine Zeit lang können sie es auch geheim halten. Ganz andere Sorgen hat Pfarrer Kassel, jedoch bekommt er die Hoffnung, dass die Kirche doch noch rechtzeitig fertig gestellt werden kann, als Elfriede (Frau von Clemens) die Idee hat, zwei Angestellte ihres Mannes für die Arbeiten in der Kirche zur Verfügung zu stellen. Dann gibt es noch den schlitzohrigen Küster und die stets informierte Haushälterin des Pfarrers, die beide noch nicht den rechten Lebenspartner gefunden haben. Der Gipser Rüdi muss natürlich auch mal zum Lokus und ist somit auch zweimal im Wohnzimmer der Buschles zu sehen.

Das Ganze nimmt dann natürlich noch einmal richtig Fahrt auf, als ein mysteriöser Kirchenschatz gefunden wird.

Wer ihn findet?

Sehen Sie selbst - und freuen Sie sich auf vergnügliche plattdeutsche Stunden bei der Kolpingspielschar Everswinkel.

 

Alle Aufführungen in der Festhalle Everswinkel, Alverskirchener Straße

Sa. 23.03.2019 – 19.30 Uhr

So. 24.03.2019 – 15.30 Uhr

Sa. 30.03.2019 – 19.30 Uhr

So. 31.03.2019 – 15.30 Uhr

So. 07.04.2019 – 15.30 Uhr

Karten gibt es für 8,00 € ab 25.02.2019 beim Verkehrsverein Vitusstr. 8.

Alle Infos hier auch zum Download.

 

Hier gibt es die Fotos von "Tante Frieda" 2018.

Zusätzliche Informationen