Doppelkopfturnier 2018

Alle Trümpfe in der Hand: Josef Beiker siegt beim Doppelkopfturnier

Re und Kontra, Dulle und Fuchs – Eingeweihte wissen, das es bei diesen Begriffen um Doppelkopf geht. Am vergangenen Wochenende stand das Doppelkopfturnier der Kolpingsfamilie auf dem Programm. In gemütlicher Atmosphäre im Herdfeuerraum des Pfarrheims wurden nach Auslosung der Tischgruppen und Erklären der Doppelkopf-Regeln  wieder Karten „gekloppt“.

Die Kolpingjugend unter Leitung von Marius Gausebeck hatte das Turnier organisiert und sorgte auch für die Verpflegung der Spieler mit kalten Getränken. Somit war die Stimmung der 24 Teilnehmer gut und alle spielten mit großem Einsatz um Re und Kontra.

Das beste Blatt hatte Josef Beiker und er konnte sich über das Preisgeld von 30 € und den 1. Platz freuen. Den 2. Platz belegte Wolfgang Stellmacher und den 3. Platz teilten sich Josef Lindart und Reinhold Wessel.